Bock-ref-sds.jpg

Kirsten Bock studierte Rechtswissenschaften in Kiel und Guildford/UK mit Schwerpunkt Rechtsphilosophie und Rechtslogik, arbeitet seit vielen Jahren als Datenschutzjuristin im aufsichtsbehördlichen Bereich und ist Mitglied der Ländervertretungen Deutschlands in Arbeitsgruppen des europäischen Datenschutzausschusses (EDSA, ehemals Artikel-29-Datenschutzgruppe).

2007 initiierte sie das Europäische Datenschutz-Gütesiegel beim ULD, das im eigenständigen Unternehmen EuroPriSe aufgegangen ist. Sie forscht zu ethischen und gesellschaftlichen Grundsatzfragen des Datenschutzes, ist eine der Autorinnen des Standard-Datenschutzmodells und veröffentlicht regelmäßig datenschutzrechtliche Fachbeiträge und unter @privacyDE und @privacyDE@legal.social.