ANDREAS SCHURIG Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Andreas Schurig

Sächsischer Datenschutzbeauftragter 

Andreas Schurig, 1958 geboren, studierte an der TU Dresden Mathematik und von 1983 bis 1989 Theologie an der Kirchlichen Hochschule Leipzig sowie am Philosophisch-Theologischen Studium Erfurt. Er ist seit 2004 Sächsischer Datenschutzbeauftragter. Vor seiner Wahl durch den Sächsischen Landtag war er bei der Datenschutzbehörde Stellvertreter und als Referatsleiter für die Bereiche Technik, Datensicherheit und Medien zuständig. 

www.datenschutz.sachsen.de

Leider war Hr. Schurig verhindert. Er wurde vertreten von Andreas Schneider, Sprecher und Referatsleiter des Sächsischen Datenschutzbeauftragten.