Foto Sippel.jpg

BIRGIT SIPPEL

Mitglied des Europäischen Parlaments

Die am 29. Januar 1960 in Bochum geborene Sozialdemokratin ist seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlamentes. Dort ist sie Koordinatorin (Sprecherin) der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlamentim Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE). Seit 2017 gehört sie auch dem Sonderausschuss Terrorismus an.

Nach dem Schulabschluss absolvierte Sippel eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und war in der Verwaltung eines metallverarbeitenden Unternehmens tätig. Später leitete sie das Regionalbüro eines Europaabgeordneten. Sie wohnt seit über 50 Jahren im Hochsauerlandkreis.

Im LIBE-Ausschuss war Sippel aktiv beteiligt an internationalen Abkommen wie dem Terrorist Finance Tracking Program (bekannt als SWIFT-Abkommen) und Abkommen zur Aufzeichnung von Fluggastdaten (Passenger Name Record (PNR)). Dabei engagierte sie sich stets aktiv für das Recht auf Privatsphäre und den Datenschutz.

Auch die Themenbereiche EU-Asylpolitik, Migrationund Schengen machen einen beachtlichen Teil ihrer täglichen Arbeit aus. Zudem begleitete sie mehrere EU-Richtlinien zu Beschuldigtenrechten in Strafverfahren (u.a. Recht auf Belehrung, Recht auf einen Rechtsbeistand), teils als Berichterstatterin des Europäischen Parlaments, sowie weitere Maßnahmen im Bereich des Strafrechts. Auch die Achtung der Menschenrechte, der Demokratieund Rechtsstaatlichkeit sind wichtige Themen ihrer Ausschussarbeit.